Bayerischer Bogensportverband e.V.
Bayerischer Bogensportverband e.V.

Informationen für körperbehinderte Bogenschützen

Zum Start der Wettkampfsaison 2017 werden die körperbehinderten Bogenschützen des BVBA im Gegensatz zu unserem Dachverband DBSV entsprechend der Schwere ihrer Behinderung beim Wettkampf berücksichtigt. Der Antrag für die Starberechtigung in der Behindertengruppe des BVBA muss bis zum 30.11. beim Präsidium eingegangen sein. Betroffene Schützen können sich den Antrag von der Homepage des BVBA herunterladen und ausgefüllt mit den notwendigen Unterlagen per Email/Fax an den Behindertenbeauftragten des BVBA schicken.

Heiner H. Langnickel
Behindertenbeauftragter des BVBA
Tel.: 08721 1796
Fax: 08721 4926

In Ergänzung zur WKO des DBSV wurde vom BVBA eine Turnierordnung für körperbehinderte Bogenschützen [TO-(B)] ausgearbeitet. Die TO-(B) ist als PDF-Datei auf unserer Homepage. Da sich diese TO-(B) in den wesentlichen Punkten an der Turnierordnung des DBS orientiert, können z.Zt. nur die Bogenklassen Recurve (Rc), Compound (Cu) und Blank (Bb) für die Disziplinen Halle, WA-Runde und DBSV-Runde (Short Metric)  berücksichtigt werden.

 

 

Für weitere Fragen und ergänzende Informationen steht der Behindertenbeauftragte des BVBA zu Verfügung.
Rögling 24.07.2016

Für Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung

Geschäftsstelle
Ralf Dworschak 
Ringstrasse 3 
86703 Rögling 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel.: 09094 / 13 12 

telefonisch erreichbar zwischen 19 und 20 Uhr. Ansonsten Nachricht auf den AB.

 
eMail:
geschaeftsstelle@bvba.de
 
Anmeldungen zu Landesmeisterschaften:
online über www.bvba-turnieranmeldung.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bogensportverband Bayern e.V.